Vinylboden in Betonoptik

Ein Vinylboden in Betonoptik verleiht Ihren Räumen eine angenehme Atmosphäre. Dabei besitzt der Bodenbelag im schlichten Grau neben einer hochwertigen Optik alle Vorteile eines hochwertigen Vinylboden, ohne jedoch die Nachteile von Beton aufzuweisen. Dieser Fußboden ist in verschiedenen Oberflächenstrukturen erhältlich, fühlt sich unter den Füßen warm an und ist zudem leicht zu reinigen.

Vinylboden in Betonoptik – Wirkung auf den Raum

Den Fußboden in Betonoptik verbinden noch immer viele Menschen eher mit einer Werkstatt als mit einem Wohnbereich. Dabei gibt es viele Räume, in denen der Vinylboden mit Betonoptik hervorragend zur Geltung kommt und eine wohnliche Atmosphäre fördert. Die Oberfläche des Bodenbelags wirkt auf den ersten Blick wie Beton, ist jedoch viel glatter. Dadurch ist der Vinylboden in Betonoptik deutlich leichter zu reinigen als eine raue Betonoberfläche. Die Farbgebung und Struktur haben weiterhin den Vorteil, dass nicht jedes Staubkorn auf dem Fußbodenbelag ins Auge sticht.

Beliebt: Vinylboden in Betonoptik mit dunklen Möbeln

Dunklere Fußböden erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Mit dunklen Möbeln kombiniert verschmelzen Möbel und Fußboden auf wunderbare Weise, während bei der Verwendung heller Möbel ein angenehmer Kontrast zwischen Fußbodenbelag und Einrichtung entsteht. Ein Designboden mit Betonoptik kann also in nahezu jedem Raum verlegt werden, da er sich mit fast allen Einrichtungsstilen kombinieren lässt. Immer mehr Vinylboden Hersteller haben das erkannt und diese Bodenbeläge in ihr Sortiment aufgenommen.

Der Vinylboden in Betonoptik kommt hervorragend zur Geltung, wenn er mit metallischen Materialien kombiniert wird. Bei der Verwendung einer hellen oder farbigen Einrichtung hingegen wirkt der Fußbodenbelag schlicht und unauffällig. In einer Küche mit Elementen aus Edelstahl beispielsweise wird durch den Vinylboden in Betonoptik perfekt untermalt, während der Belag unter einem weißen Raum in den Hintergrund tritt und sehr schlicht wirkt.

Vinylboden in Betonoptik – Vorteile gegenüber anderen Bodenbelägen

Ein Vinylboden mit Betonoptik hat den Hauptvorteil, dass er sehr pflegeleicht ist. Die Oberfläche des Fußbodenbelages lässt sich einfach reinigen, läuft sich sehr angenehm und ist widerstandsfähig gegenüber mechanischen Beschädigungen. Richtig verlegt, weist der Vinylboden mit Betonoptik zudem eine deutlich längere Lebensdauer als andere Bodenbeläge auf. Die Vinylboden Preise rechtfertigen sich also selbst, weil der Boden seine Wirkung bei richtiger Handhabung sehr viele Jahre lang entfalten kann.

Sehr viele andere, günstig hergestellte Bodenbeläge, enthalten Weichmacher oder andere schädliche Stoffe. Diese werden nach der Verlegung über Monate oder sogar Jahre hinweg in kleinen Dosen an die Raumluft abgegeben und können Allergien sowie Atemwegsbeschwerden auslösen. Im Gegensatz zu vielen billigen Fußböden enthält ein hochwertiger Vinylboden in Betonoptik keine derartigen Stoffe. Somit spricht auch nichts gegen eine Verlegung von Designvinyl in Bereichen mit immunschwachen Personen wie Arztpraxen oder Krankenhäusern.

Der Kontakt mit Wasser stellt für den Belag grundsätzlich kein Problem dar. Der Vinylboden mit Betonoptik kann sogar in Feuchträumen eingesetzt werden. Bei fachgerechter Verlegung bleibt das Wasser oberhalb des Fußbodenbelages, wo es beim Lüften ungestört verdunsten kann. Auch das Aufwischen von verschütteten Flüssigkeiten ist aufgrund der wasserdichten Oberfläche kein Problem.