Vinylboden braun

Dunkle Böden erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Ein Vinylboden in braun ist keinesfalls nur dazu da, um den Raum abzudunkeln oder für gedrückte Stimmung zu sorgen. Richtig eingesetzt wirkt ein brauner Bodenbelag hochwertig und modern. In der Farbe Braun stehen in erster Linie Holzdekore wie Nussbaum oder Eiche zur Auswahl, aber auch Schieferdekor ist mit bräunlicher Färbung erhältlich.

Ein Vinylboden in braun besitzt aufgrund seiner Oberflächenstruktur eine ganz besondere Optik. Im Gegensatz zu vielen anderen Böden imitiert der Vinylboden nicht nur die Farbe des originalen Materials hervorragend, sondern erhält auch eine zum Verwechseln ähnliche Oberfläche. Hinzu kommt, dass die Vinylboden Preise, auf den Quadratmeter berechnet, sehr wohl mit denen vieler anderer Fußbodenbeläge mithalten können.

Eindrücke von Vinylboden in braun in der Umgebung

Ein brauner Vinylboden wirkt zweifellos edel und wertet den Raum auf. Besonders in Verbindung mit helleren Wänden als Kontrast kommt der Vinylboden in braun hervorragend zur Geltung. Holzmöbel lassen sich darauf ebenso gut in Szene setzen wie jene mit metallischen Elementen. Auch ein Stil mit dunklen Möbeln auf dunklem Boden wird von einigen Personen bevorzugt.

Hier zählt: Erlaubt ist, was gefällt.

Grundsätzlich machen dunkle Böden einen Raum immer etwas dunkler, weil sie viel Licht absorbieren. Daher sollte der Vinylboden in braun nur in Räumen mit großen oder sehr vielen Fenstern verwendet werden. Richtig beleuchtet stellt er allerdings ein regelrechtes Highlight in der Wohnung dar.

Vinylboden in braun – Robust und schadstoffarm

Neben einer sehr echt wirkenden Optik können die Bodenbeläge auch mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften punkten. Vinylboden in braun ist äußerst widerstandsfähig gegenüber mechanischen und anderen Einflüssen. Der Einsatz in Kaufhäusern zeigt, dass mehrere Tausend Menschen pro Tag kein Problem darstellen.

Im Gegenteil: Hier zeigt der Fußbodenbelag, was er wirklich kann.

Schadstoffe wie Weichmacher oder Formaldehyd, wie sie in vielen Bodenbelägen enthalten sind, dürfen von Vinylboden Herstellern innerhalb der EU nicht verwendet werden. Die Dämpfe dieser Stoffe sind vor allem für Menschen mit einem geschwächten oder nicht ausgeprägten Immunsystem gefährlich. Das macht den Vinylboden in braun auch zu einem hervorragenden Fußboden für Haushalte mit Allergikern oder Kindern.

Besondere Eigenschaften des Vinylboden in braun

Die Planken sind bei einem Vinylboden in braun lediglich wenige Millimeter dick. Das verschafft ihnen einen klaren Vorteil gegenüber beispielsweise Parkett, weil hier ein deutlich größerer Fußbodenaufbau nötig ist. Hinzu kommt bei Holzböden in der Regel noch eine zusätzliche Trittschalldämmung.

Viele Bodenbeläge fühlen sich unter den Füßen sehr kalt an, weil sie die Wärme nach unten ableiten. Bei einem Vinylboden in braun tritt dieser Effekt nicht auf. Trotz der sehr dünnen Bodenplatten strahlt der Boden die Wärme des Fußes zurück.

An Arbeitsplätzen sind häufig rutschhemmende Fußbodenbeläge vorgeschrieben. Diese reduzieren die Unfallgefahr durch Stürze deutlich, besonders nachdem Flüssigkeiten verschüttet wurden. Ein Vinylboden in braun kann mit den gängigen Rutschhemmungsklassen ausgestattet werden und genügt so den Anforderungen der jeweiligen Berufsgenossenschaft.