Vinylboden & Gesundheit / Schadstoffe

Viele unserer Kunden bewegt die Frage, ob Vinylböden Schadstoffe enthalten, die der Gesundheit auf längere Sicht Schaden zufügen könnten.

So steht Vinylboden beispielsweise unter Verdacht, bereits während der Produktion die Umwelt stark zu belasten oder schädliche Weichmacher zu enthalten.

Dieser Beitrag erklärt:

  • wie die verschiedenen Belagsarten hergestellt werden,
  • woraus sie bestehen,
  • welche Stoffe tatsächlich enthalten sind
  • und aus welchen Gründen Vinylböden für die Gesundheit in der Regel ungefährlich sind

Umweltverträglicher Vinylboden ohne Schadstoffe

Vor allem die europäischen Vinylboden Hersteller haben sich in den letzten Jahren ihrer Verantwortung gestellt und viel Entwicklungsarbeit in die Produktion umweltfreundlicher Vinylböden gesteckt.

Ziele waren unter anderem, die Beläge möglichst klimaneutral herzustellen und so auszurüsten, dass sie der Umwelt bei der Entsorgung nicht schaden.

Heute gibt es eine riesige Auswahl an strapazierfähigem, extrem pflegeleichten Vinylböden, die keine die Gesundheit schädigenden Weichmacher, wie beispielsweise in konventionellem PVC enthaltene Phtalate enthalten.

Die Entwicklung ist inzwischen sogar schon so weit fortgeschritten, dass manche Produzenten sogenannte Bio-Böden mit weichmachenden Bestandteilen aus Rapsöl, die strengsten EU-Vorgaben genügen, anbieten.

Vinylboden: Gesundheit & Schadstoffe

Vinylböden aus Vollvinyl sind gesundheitlich unbedenklich. So unbedenklich, dass man darauf essen kann.

Merkmale von pflegeleichtem Vinylboden bezüglich Gesundheit

Bereits in den 80er Jahren wurden die Prüfverfahren unabhängiger und staatlicher Institutionen verschärft und die Herstellungsverfahren moderner PVC Böden drastisch verbessert.

Seither verbesserten sich nicht nur die Eigenschaften von Vinylboden bezüglich Gesundheit und Umwelt, sondern gleichzeitig auch dessen Eigenschaften. Fortschrittliche Vinylböden sind aufgrund ihrer Zusammensetzung und Oberflächenstruktur außerordentlich strapazierfähig, rutschhemmend, trittschalldämmend, hygienisch, antiallergisch und pflegeleicht.

Weder giftige Inhaltsstoffe noch gefährliche Weichmacher gefährden die Gesundheit, sodass ein Vinylboden ohne Schadstoffe bedenkenlos in Wohnzimmern, Bädern, Kinderzimmern, Arztpraxen, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen verlegt werden kann. Darüber hinaus lassen die vielfältigen Designs jede Menge Raum für die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Homogen oder heterogen: Welcher Vinylboden ist für die Gesundheit besser?

Homogener Vinylboden & Gesundheit

Homogene Fußbodenbeläge aus Vollvinyl werden üblicherweise als Bahnenware hergestellt. Weil sie durchgehend lediglich aus einer Materialkomposition bestehen sprechen Experten häufig auch von sogenannten Einschichtbelägen. Ein Einschicht-Vinylboden ohne Schadstoffe besteht aus rund 55 % PVC, Füllstoffen, Additiven und Pigmenten. In einem speziellen Mischverfahren werden die Komponenten miteinander vermischt und danach unter starker Wärmeeinwirkung mittels Walzen zu Bahnen geformt.

Heterogener Vinylboden & Gesundheit

Im Vergleich dazu bestehen heterogene Beläge aus mehreren Schichten, wobei es sich zumeist um untenliegende Trägerschichten, wie HDF oder MDF und eine obere Nutzschicht handelt. Die obere Schicht besteht aus den bereits genannten Komponenten und ist im Wesentlichen für die Nutzungsdauer verantwortlich. Die Trägerschichten sind mit Kreiden, Füllstoffen, Additiven Stabilisatoren, manchmal auch mit Formaldehyd angereichert.

Vinylboden Gesundheit & Schadstoffe

Vinylböden sind perfekt fürs Kinderzimmer: Langlebig, robust und gesundheitlich unbedenklich.

Fazit bezüglich Gesundheit und Umwelt:

Obwohl ein Boden mit Trägerschicht, wie beispielsweise Klick-Vinyl Formaldehyd enthalten kann, wirkt sich weder ein homogener noch ein heterogen aufgebauter Vinylboden auf die Gesundheit nachteilig aus. Darüber hinaus enthält ein in der EU produzierter Vinylboden gemäß Anordnung so wenige Schadstoffe in zulässiger Menge, dass er weder bei der Produktion noch bei der Entsorgung ein Problem für die Umwelt darstellt.

Vollvinyl ohne Schadstoffe vs. Vinylboden mit Trägerschicht

Weitere wesentliche Vor- und Nachteile

Obwohl ein heterogener Vinylboden für die Gesundheit ebenso wenig ein Risiko darstellt, wie Bahnenware, ist er den homogenen Belägen in Hinblick auf die Strapazierfähigkeit und Wasserfestigkeit deutlich unterlegen.

Deshalb finden sogenannte (meist heterogenen) Klick-Vinylböden hauptsächlich im privaten Bereich bzw. in weniger strapazierten Räumen Verwendung. Dagegen sind homogene Vinylböden aus Vollvinyl extrem strapazierfähig und bei fachmännischer Verlegung absolut wasserfest. Daher sind sie die ideale Wahl für stark frequentierte Privaträume, Küchen, Nassbereiche, wie Duschen und Bäder sowie für öffentliche Einrichtungen, wie Schulen, Arztpraxen oder Krankenhäuser.

Vinylboden ohne Schadstoffe: Erkennungsmerkmale

In der EU hergestellte Vinylböden unterliegen strengen gesetzlichen Auflagen.

Weichmacher im Vinylboden, die der Gesundheit möglicherweise gefährlich werden könnten, wie Phthalate oder andere schädliche Zusatzstoffe sind verboten. Namhafte Hersteller garantieren mit entsprechenden Verpackungshinweisen Datenblättern und Prüfsiegeln, dass ihr Vinylboden bezüglich Gesundheit und Umwelt unbedenklich ist.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, den Bodenbelag von einem zertifizierten Hersteller im autorisierten Fachhandel zu kaufen bzw. von einem Verlege-Fachbetrieb, der mit allen Eigenschaften bestens vertraut ist, zu beziehen.

Vinylboden: Gesundheit & Schadstoffe

Vollvinyl wird mit lösemittelfreiem Klebstoff verklebt und ist gesundheitlich unbedenklich.

Qualitativ hochwertiger, langlebiger Vinylboden für Gesundheit und Umwelt

Kunden, die sich einen langlebigen, dauerhaft hygienischen Vinylboden wünschen, sollten auf Vollvinyl setzen und einen Fachbetrieb mit der professionellen Verlegung im Nassklebeverfahren beauftragen.

Die wichtigsten Gründe sind:

  • Vinylboden ohne Schadstoffe, gemäß strenger EU-Richtlinie.
  • Vollvinyl enthält garantiert kein Formaldehyd, weshalb ein professionell verlegter, homogener Vinylboden der Gesundheit zuträglicher ist als Klick-Boden mit HDF/MDF Trägermaterial.
  • In der Regel werden Vinylplanken verklebt. Dafür verwendet ein Fachbetrieb lösungsmittelfreie Klebstoffe gemäß EU-Verordnung. Sollte in besonderen Fällen dennoch der Einsatz eines anderen Klebstoffs erforderlich sein, wird der Verlegebetrieb den Kunden explizit darauf hinweisen oder eine Alternative vorschlagen.
  • Auf Wunsch ausführliche vor-Ort-Bemusterung.
  • Ein professionell verlegter Vinylboden erfüllt die baurechtlichen Vorschriften.
  • Schnelle, saubere Verlegung inklusive sorgfältiger Baustellenberäumung und Reinigung.
  • Weitreichende Gewährleistungsansprüche.
  • Von der Beratung über die Planung, pünktliche Lieferung, bis hin zur professionellen Verlegung: Alles aus einer Hand zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fachmännisch verlegter Vinylboden: ein Plus für die Gesundheit und den Geldbeutel

Aufgrund ihrer Eigenschaften und der geringen Ausbauhöhe eignen sich Böden aus Vinyl hervorragend für Renovierungen.

Auch auf eine Fußbodenheizung lässt sich ein Vinylboden ohne Gefahr für die Gesundheit verlegen.

Ob private Räumlichkeiten, Geschäftsräume, medizinische Einrichtungen oder öffentliche Bereiche: Ein Verlege-Fachbetrieb ist mit den Eigenheiten jeder Verlegesituation bestens vertraut und daher der ideale Ansprechpartner, wenn es um attraktive Bodenbeläge ohne Schadstoffe geht.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung und ständigen Weiterbildung haben unsere Profis nicht nur ein geschultes Auge für das optimale Design, sie entsorgen, falls notwendig auch ihren alten Belag, bereiten den Untergrund optimal vor und verwenden den zur Einbausituation passenden Kleber.

Sachgemäß verlegter Vinylboden bedeutet Gesundheit und lebenslanger Service

Mit ihrem professionellen Service garantieren die Experten stets eine fachgerechte Ausführung sowie ein optisch perfektes, langlebiges Ergebnis. Und auch nach der Verlegung bleiben die freundlichen Mitarbeiter kompetente Ansprechpartner rund um Ihren Vinylboden, allen Fragen zur Gesundheit, seiner Pflege oder erforderlichen Reparaturen.

Weiterführende Links:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar