Vinylboden richtig kleben

Klebstoff auftragen beim Vinylboden verlegen

Das Vinylboden kleben ist die einfachste und beste Möglichkeit, um einen stabilen und beständigen Bodenbelag zu erhalten. Allerdings müssen die Vorarbeiten sehr präzise ausgeführt werden, damit der Vinylboden perfekt auf dem Untergrund verklebt werden kann.

Zur Verfügung stehen eine vollflächige Verklebung und das Verkleben mit einem selbstklebenden Belag. Wie das Vinylboden kleben funktioniert, worin sich beide Methoden unterscheiden und warum Sie einen Fachbetrieb mit dem Verkleben beauftragen sollten, das erfahren Sie hier.

Das Vinylboden kleben ist nicht die einfachste, jedoch die beste Möglichkeit, um einen stabilen und beständigen Bodenbelag zu erhalten.

Allerdings müssen die Vorarbeiten sehr präzise ausgeführt werden, damit der Vinylboden perfekt auf dem Untergrund verklebt werden kann. Zur Verfügung stehen eine vollflächige Verklebung und das Verkleben mit einem selbstklebenden Belag. Wie das Vinylboden kleben funktioniert, worin sich beide Methoden unterscheiden und warum Sie einen Fachbetrieb mit dem Verkleben beauftragen sollten, das erfahren Sie hier.

Vinylboden kleben – Voraussetzungen

Es müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, um einen Vinylboden so zu verkleben, dass er gleichmäßig und ohne Abdruck auf dem Boden aufliegt. Dazu gehört ein sauberer, zementär gespachtelter und glatt geschliffener Untergrund. Wie Sie den Untergrund perfekt vorbereiten, erfahren Sie hier. Ist der Untergrund nicht perfekt gespachtelt und geschliffen, kann er nach dem Vinylboden kleben schlimmstenfalls Dellen aufweisen und Wellen schlagen. Dann war die ganze Mühe umsonst.

Vinylboden kleben: Die verschiedenen Arten der Verklebung von Vinylböden

Es stehen zwei Varianten zur Verfügung, um einen Vinylboden zu kleben, die vollflächige Verklebung und das Verkleben mit einem selbstklebenden Belag.

1. Vinylboden kleben – die vollflächige Verklebung

Bei der vollflächigen Verklebung wird auf den gut vorbereiteten Untergrund mit einem Spachtel Dispersionsklebstoff – das ist ein Nassklebstoff – aufgetragen, auf dem die einzelnen Module, beziehungsweise die 2 bis 4 Millimeter dicken Vinyl-Planken verlegt werden. Bei der vollflächigen Verklebung wird in Bahnen gearbeitet, die einem Vielfachen der Breite einer Planke entspricht.

Dazu wird der Nassklebstoff großflächig über die gesamte Breite exakt mit einer Zahnspachtel auf den Untergrund aufgetragen und nach kurzem Ablüften ins Kleberbett gelegt. Beim vollflächigen Vinylboden kleben muss schnell gearbeitet werden, da der Nassklebstoff bereits nach 30 bis 40 Minuten nicht mehr richtig haftet.

Außerdem darf nicht zu viel und auch nicht zu wenig Klebstoff auf den Untergrund aufgetragen werden, um eine optimale Haftung zu erzielen. Für diese Verlegetechnik ist zwingend ein Fachmann notwendig, da die Herausforderung für diese Art von Vinylboden kleben für Laien meist zu groß ist.

2. Vinylboden kleben – Verkleben mit einem selbstklebenden Belag

Beim Verkleben mit einem selbstklebenden Belag ist die Rückseite eines Moduls beziehungsweise einer Planke bereits mit Klebstoff präpariert, der durch eine Folie geschützt ist. Diese wird beim Vinylboden kleben einfach abgezogen, und die Vinyl-Planke wird auf den zuvor grundierten Unterboden aufgebracht. Diese, für das Vinylboden kleben verwendete Technik ist von Heimwerkern problemlos durchführbar und auch für ungeübte Heimwerker leicht zu lernen.

Um einen Vinylboden zu kleben, ist nicht nur handwerkliches Geschick erforderlich. Hinzu kommt der Zeitaufwand. Ausgebildeten Handwerkern geht die Arbeit schnell von der Hand, sodass ein neuer Vinylboden schnell verlegt ist. Einen unserer Handwerksbetriebe finden Sie auch in Ihrer Nähe.

Verlegen von selbstklebendem Vinylboden

Bevor der Vinylboden auf dem bereits vorbereiteten Untergrund verklebt werden kann, sollte er sich rund 24 Stunden vor dem Verkleben im Verlegeraum akklimatisieren, sodass er sich dem Raumklima anpassen kann.

Da die Türe die Hauptblickrichtung in den Raum ist, wird von hier aus mit dem Verlegen begonnen. Der erste Schritt ist der Wichtigste, da er darüber entscheidet, dass die erste Reihe und die sich daran anschließenden Reihen exakt verlegt werden. Um eine gerade Linie zu erzeugen, wird eine Schlagschnur im rechten Winkel von der Türmitte zur gegenüberliegenden Wand gespannt und mit ihr eine Hilfslinie gezeichnet.

Auf der Rückseite der Planke befindet sich (meist) ein Pfeil, der die Verlegerichtung anzeigt.

Diese Richtung muss bei allen Dielen zwingend eingehalten werden. Die rückseitige Folie wird etwas abgezogen und die erste Diele exakt an der Hilfslinie platziert.

Dann wird die restliche Folie abgezogen und die Diele am Fußboden festgedrückt. Dieses Prozedere wird bis zur gegenüberliegenden Wand fortgesetzt. Dielen, die größenmäßig angepasst werden müssen, werden mit einem scharfen Messer angeritzt und dann abgeknickt. Die zweite Dielenreihe wird dann um mindestens ein Drittel versetzt zur ersten Reihe angeordnet.

Die für die Heizungsrohre benötigten Löcher werden im Idealfall mit einem Forstnerbohrer gefertigt. Ebenso ist es möglich, die Löcher quadratisch anzuritzen und herauszubrechen. Am Schluss werden die Sockelleisten an der Wand verschraubt.

Vinylboden kleben: Die Vorteile eines verklebten Vinylbodens

Verklebter Vinylboden bietet zahlreiche Vorteile, nämlich diese:

  • Vollvinyl wird fest mit dem Untergrund verklebt, sodass der Bodenbelag sehr stabil und widerstandsfähig ist. Das ist auch der Grund, weshalb er unter anderem im Ladenbau sowie im Messe– und Eventbereich verwendet wird.
  • Auch bei einer Fußbodenheizung ist das Vinylboden kleben die beste Lösung, da die geringe Aufbauhöhe und die feste Verbindung des Bodenbelags mit dem Untergrund eine direkte Wärmeübertragung ermöglichen.
  • Ein verklebter Vinylboden genügt höchster Beanspruchung und bietet eine gute Raumakustik.

Wer als Mieter einen Vinylboden kleben lassen möchte, sollte zuvor die Erlaubnis des Vermieters einholen, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.

Vinylboden kleben: Mit Premium-Vinylboden.de den richtigen Fachbetrieb finden

Premium-Vinylboden.de ist ein Verbund aus professionellen Handwerksunternehmen im gesamten Bundesgebiet, die auf den Verkauf und das Verlegen von Vinylböden spezialisiert sind. Als Profis favorisieren wir die Verlegung von Vollvinyl, das verklebt wird, weshalb wir unseren Kunden nur in Ausnahmefällen zu Klick-Vinyl raten.

Premium-Vinylboden.de finden Sie an insgesamt 24 Standorten im gesamten Bundesgebiet. Alle in diesem Verbund zusammengeführten Handwerksunternehmen verfügen über professionelle Verleger-Teams. Davon profitieren unsere Kunden, die hochwertige und professionelle Arbeiten erwarten dürfen.

Für den Verkauf beziehungsweise die Bemusterung der Böden stehen Kunden zwei Möglichkeiten zur Verfügung, nämlich der vor Ort Verkauf oder die Beratung im Verkaufsraum. Beim Verkauf vor Ort vereinbaren Sie mit dem Partnerbetrieb einen Besichtigungs- und Beratungstermin bei Ihnen zuhause oder direkt am Ort Ihres Bauvorhabens. Im Gegensatz dazu findet die Beratung, nach einer vorangegangenen telefonischen Anmeldung,  im Ausstellungsraum unseres Partnerbetriebs statt.

Profitieren Sie von qualifizierten und erfahrenen Profis

Kunden können sich bei Handwerksunternehmen, die unserem Verbund angehören, auf erstklassige Qualität bei der Untergrundvorbereitung und der Verlegung verlassen. Die Verleger-Teams sind allesamt Profis und haben seit vielen Jahren mehrere tausend Quadratmeter Vinylböden verlegt.

Sie kennen alle erdenklichen Fehler, die beim Vinylboden kleben und verlegen gemacht werden können:

  • Wird zum Beispiel die Grundierung nicht richtig aufgetragen, kann sich der Vinylboden abheben oder die Spachtelmasse abplatzen.
  • Wird die Spachtelmasse nicht sorgfältig und frei von Klumpen angerührt und nicht präzise auf dem Untergrund aufgebracht, sind später Unebenheiten und deutliche Wellen zu sehen.
  • Besonders wertvoll ist die Erfahrung der Profis, wenn es um die Sanierung von Altbelägen geht.
    Oftmals werden beim Entfernen von Teppichboden Risse im Estrich sichtbar, sodass ein Sanieren von Teilbereichen des Estrichs erforderlich wird. Falsch instandgesetzte Risse können zu einer Ablösung der aufgetragenen Spachtelmasse führen mit der Folge, dass sich der Boden an diesen Stellen komplett ablöst.

Die Fachbetriebe von Premium-Vinylboden.de sind nicht nur beim Vinylboden kleben und verlegen schnell. Sie arbeiten fachgerecht und professionell und verfügen über Verlege-Erfahrung. Deshalb erhalten Sie in der Regel als Privatkunde 5 Jahre Gewährleistung auf die Handwerksleistungen unserer Partnerbetriebe. Damit Sie Planungssicherheit haben, ist auch die Vereinbarung von Fixpreisen möglich.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar